Sport & Freizeit

Für ein vitales Leben ist es notwendig, seinen Körper fit zu halten.

  • Kraft- und Fitnessraum
    täglich ab 17 Uhr, kostenlos

Das Sport- und Seminarhotel bietet nicht nur für den Individualgast jede Menge Möglichkeiten, es ist auch der perfekte Ort um ein Trainingslager für Fußballmannschaften, Footballspieler, Cheerleader,… abzuhalten.  Hier finden Sie dafür schlagende Argumente:

  • Turnhalle
    Die Turnhalle der HTL – Hollabrunn steht mit seiner standardisierten Ausstattung auch dem Sport- und Seminarhotel zur Verfügung. Die Turnhalle ist direkt an das Hotelgebäude angeschlossen, was vor allem bei ungünstigen Wetterbedingungn von Vorteil ist.
  • Fußballplatz
    Unser Haus bietet Ihnen direkt am Hotelgelände 3 und in unmittelbarer Nähe nochmal bis zu 6 top gepflegte Naturrasenplätze.
  • Tennisplatz
    Die Tennisanlage des TC Hollabrunn, mit 10 Sandplätzen ist in nur 5 Gehminuten zu erreichen.
  • Beachvolleyballplatz
    Für die Sommer, Sonne, Strand – Atmosphäre bieten wir Ihnen auch am Hotelgelände einen Beachvolleyballplatz.
  • Kunstrasenplatz
    Der Kunstrasenplatz ist für Fußballspiele im Winter oder bei Schlechtwetter jederzeit verfügbar. In nur 10 Gehminuten vom Hotel ist der Kunstrasenplatz erreichbar und liegt direkt neben dem Stadion Hollabrunn.
  • Hartplatz
    Unser Hartplatz bietet eine Menge Möglichkeiten: Streetball, Streetsoccer, Inline – Hockey, Badminton,… . Sämtliche Ausstattung wie Tore, Netze,… stehen natürlich zur Verfügung.

Gerne nimmt Frau Haupt Ihre Anfrage für ein Trainingslager unter:
c.haupt@pdmtourismgroup.com oder 01 / 478 80 90 191 entgegen.

Freizeitmöglichkeiten in Hollabrunn:

Die Stadt Hollabrunn eignet sich aber auch ausgezeichnet für Ihre individuelle Freizeitgestaltung. Messen, Ausstellungen, Veranstaltungen, Lokale, etc. prägen das Leben in Hollabrunn.

Zu den Highlights zählen bei guter Wetterlage Wandern und Radfahren mit einer großen Auswahl an Wegen durch Kellergassen und die wunderschöne Landschaft sowie im Sommer das Freibad und im Winter die Kunsteisbahn. Bei Schlechtwetter bieten sich die Stadtbücherei, das Museum “Alte Hofmühle” oder verschiedene Galerien für einen Besuch an.

Seit Mai 2014 gibt es einen Themenweg “Auf den Spuren der Kellerkatze” in Hollabrunn. Dieser ist sehr beliebt bei Kindern und Erwachsenen.

Gleich neben unserer Rezeption befindet sich nun ein Themenweg – Shop, hier kann man Produkte wie Kellerkatzen, Bücher und Vogelscheuchen zum Selbstbasteln kaufen.

Sehenswürdigkeiten rund um Hollabrunn:

  • Retzer Erlebniskeller, ca. 35 Minuten entfernt
    Der größte Weinkeller Mitteleuropas hat weitere Ausmaße als die Retzer Altstadt.
  • Retzer Windmühle
    Die heutige Windmühle, Baujahr 1853 steht an der Stelle einer 1772 erbauten hölzernen Bocwindmühle.  Seit 2010 ist die Windmühle nach Restaurierung durch holländische Mühlenbauer wieder wie in historischer Zeit betriebsfähig.
  • Stadtführung Retz
    Machen Sie einen Spaziergang und werfen Sie einen Blick über die Mauern der historischen Stadt Retz.
    Die Stadt Retz ist auf jeden Fall einen Besuch wert!
  • Krahuletz Museum, Eggenburg ca. 25 Minuten entfernt
    Das älteste Museum in Niederösterreich zeigt 1 Milliarde Jahre Entwicklung der Landschaft.
  • Stadtrundgang Eggenburg, ca. 25 Minuten entfernt
    Kulturrundgang durchs mittelalterliche Eggenburg entlang der Stadtmauer und über den eindrucksvollen Hauptplatz.
  • Amethystwelt Maissau, ca. 35 Minuten entfernt
    Weltweit größte freigelegte Amethystader in einem unterirdischen Schaustollen.
  • Mozart-Pinkelstein Kellergasse, Raschala ca. 10 Minuten entfernt
    Bestens erhaltene Kellergasse rund um den Pinkelstein, wo Mozart auf seiner Reise nach Prag die Kutsche anhielt.
  • Pfarrkirche St. Georg Aspersdorf, ca. 10 Minuten entfernt
    Klassische Barockkirche von Lukas von Hildebrand;
  • Steinerne Bibel, Schöngrabern ca. 10 Minuten entfernt
    Die Steinerne Bibel ist in Europa einmaliges sakrales Kunstdenkmal.
  • Wullersdorfer Dom“, ca. 20 Minuten entfernt
    Prächtige barocke Pfarrkirche mit imposanter Zweiturmfassade, entworfen von Jakob Prandtauer.
  • Kreisgraben Puch, ca. 10 Minuten entfernt
    Sichtbar gemachte Umrisse des 7000-jährigen Kreisgrabens mit “Tor zum Neolithikum” und Waldlehrpfad.
  • Keltischer Fürstensitz am Sandberg, Roseldorf ca. 20 Minuten entfernt
    Am Fuße des Sandberges Roseldorf liegt die größte keltische Freilandsiedlung.
  • Zeitreise Heldenberg, ca. 15 Minuten entfernt
    Rekonstruierte Kreisgräben, Sommerresidenz der Lipizzaner, Grabstätte des berühmten Feldmaschall Radetzky;